Sie sind hier:   Startseite > Keglergilde

Keglergilde

Wer nun denkt, man kegle da auf übliche Weise, der täuscht sich gewaltig!

In der Schützengesellschaft Lenzburg wird, einzigartig in der Schweiz, das Berner Freikegeln gepflegt. Ein Überbleibsel aus der Berner Herrschaft! Bekanntlich war man von 1415 bis 1798 Untertanen-Land der Stadt und Republik Bern.
Die älteste Bilddarstellung findet man auf einer Illustration der Eidgenössischen Chronik von Werner Schodoler aus dem Jahr 1443. (Belagerung der Stadt Laufenburg durch die Berner, Basler und Solothurner während des Alten Zürichkrieges - 1440-1450)

Dieses Spiel mit besonderen Regeln hat nichts mit dem Kegelbahn-Kegeln in Gaststädten oder Bowlinghallen zu tun!

Gekegelt wird Montags ab 18-20Uhr von Frühling bis Oktober auf der Schützenmatte beim Cholerahaus auf der Naturbahn im Freien. – Es würde zu weit führen, hier die Regeln- Spiel- und Wurfbesonderheiten aufzuführen, zu erklären.
In geselliger Runde mit einem Zvieri frönen die Kegler diesem alten Spiel. Die Sieger können die 5erli mit einem „Danke höfeli“ einstreichen.

Gwunderig ? Dann schaut doch mal vorbei!

Kontakt: keglergilde@sg-lenzburg.ch

| |